Kinder besser verstehen


Wie du die Verbindung zu deinem Kind stärkst, ohne zu schreien und zu strafen. 

zertifiziert durch

Kennst du das?

  • Dein Kind fängt aus heiterem Himmel an zu toben und du weißt nicht warum?
  • Du hast Angst, dein Kind würde dir auf der Nase herumtanzen, wenn du nicht konsequent genug bist?
  • Du willst, dass dein Kind mitmacht ohne lange Diskussionen und es will einfach nicht? 
  • Ein Geschwisterchen ist unterwegs und du hast Angst, wie es dem ersten Kind damit gehen wird? 
  • Du willst unbedingt auf Strafen und Gewalt verzichten, weißt aber nicht, wie du es sonst machen sollst? 

Stell dir vor ...

  • Du verstehst, warum dein Kind wütend wird und kannst es gelassen begleiten.
  • Du kannst entspannt und selbstsicher, deinem Kind geben, was es braucht.
  • Du gestaltest euren Familienalltag so, dass er bestmöglich zu euren Bedürfnissen passt.
  • Du fühlst dich so sicher auf deinem Weg, dass du bei veralteten Ratschlägen nicht wütend wirst, sondern mitfühlen kannst.
  • Du fühlst dich gut vorbereitet auf den neuen Familienzuwachs/auf die Kita-Eingewöhnung. 

Unter anderem folgende Themen erwarten dich

Von der Erziehung zur beziehung

Worum geht es in der beziehungsorientierten Begleitung von Kindern? Mit welcher Erziehung wurde ich selbst erzogen und welche Werte möchte ich selbst vermitteln?


Fragen stellen und aufzählen/beschreiben, was wir danach wissen?

die autonomiephase

Was hat es mit dem "Trotzen" der Kinder auf sich? Wie kann ich mit der Wut meines Kindes umgehen? 

strafen und konsequenzen

Wie wirken Strafen auf Kinder? Was sind Konsequenzen? Wie kann ich Grenzen setzen? ...

Kindergartenalltag

Eingewöhnung, Trennung erleichtern, teilen, Angst, Erwartungen

Der alltag mit kleinkindern

Alltag gestalten, Rituale, Start in den Tag, Schnuller entwöhnen, Trocken werden, Geschwisterkonflikte, mein Kind haut, Hand geben, schlafen

Das sagen meine Kundinnen

Ich war erschöpft, hatte viele Monate über meine Kräfte gearbeitet und zu wenig Kontrolle über die Ereignisse sowie mein Denken und Handeln. Ich bin raus aus dem Gefühl des Ausgeliefertseins und erkenne Ansatzpunkte, wie ich selbst wieder mehr Einfluss auf meine Lebensgestaltung und mein Wohlbefinden erlangen kann.


Bereits mit dem ersten Gespräch konnte ich einen Perspektivwechsel beobachten und dabei ist mir ein analytischer Blick auf mich selbst gelungen. Die Zusammenarbeit mit Susanne war auf Augenhöhe, professionell, zugewandt und unverkrampft.

magdalena K.

möchte anonym bleiben

Susanne hat mir zu keinem Zeitpunkt ein Gefühl von " so bist du nicht richtig" vermittelt.

Sie stellt in genau den richtigen Momenten die richtigen Fragen und entlockt so nicht nur Tränen der Erleichterung, sondern auch ein wohlig warmes Gefühl, kombiniert mit einem breiten Grinsen.


Ich bin unglaublich dankbar, dass ich diesen Weg mit dir gegangen bin, liebe Susanne.

Und das wird nicht der letzte gemeinsame Weg gewesen sein.


Lisa Schade

Medizinisch-technische Radiologieassistentin

Nach dem Coaching bei Susanne bin ich bewusster im Umgang mit meiner Tochter und dem Thema Resilienz. 


Ich habe viele praktische Tipps bekommen, wie ich an meinen Themen im Alltag arbeiten kann und wie ich das Selbstbewusstsein meiner Tochter Kind gerecht stärken kann. Das hat mir besonders gut gefallen.  


Ich versuche den Blick mehr auf auf positiven Dinge zu lenken und sehe, was ich als Mama alles schaffe.

Danke vielmals


Yasmin

möchte anonym bleiben

Dein Elternkurs von 1 - 5 Jahren

Dein Ort des verstanden Werdens für die nächsten Wochen.

Fundiertes Wissen

Das Wissen, welches ich vermittle, ist wissenschaftlich fundiert.

Wir-Gefühl

Wir treffen uns wöchentlich für 1,5 h mit gleichgesinnten Eltern. Du wirst merken, dass du mit deinen Sorgen und Gedanken nicht allein bist.

Ein offenes Herz und ein offenes Ohr

Ich biete dir einen sicheren Raum, in dem du vertrauen kannst, gesehen wirst und dich wohl fühlen wirst.

mit echten Menschen,

in Rostock

6 x Freitags 

ab 26.08.2022

Preis: 180 €

13:30 - 15:00 Uhr

Dein Kurs im Überblick

Über mich

Ich bin Susanne Töpper, Mutter von zwei Töchtern und glücklich in einer Beziehung. Trotz sicherem Job fühlte ich immer mehr, dass es da noch etwas anderes gibt. Ich möchte in Beziehung zu anderen Menschen sein und meinen Teil dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.


Angefangen hat alles im Laufe meiner ersten Schwangerschaft. Ich bin meiner Intuition gefolgt und habe mich intensiv mit alternativen Konzepten im Umgang mit Kindern beschäftigt. Ich habe zig Bücher gelesen und reflektiere täglich meinen Weg. Tja und dann wollte ich mehr... 


Als Erstes machte ich eine Ausbildung zur Resilienzcoachin. Ich hatte die Gelegenheit, mich intensiv zu beobachten und mir Wissen über Resilienz anzueignen. Ich bin mittlerweile Kursleiterin für KinderBesserVerstehen-Kurse (1-5 Jahre) und im Endspurt meiner Ausbildung zur bindungs- und beziehungsorientierten Eltern- und Familienberaterin bei Katia Saalfrank. Zusätzlich habe ich mich in den letzten Monaten intensiv mit der menschlichen Psyche beschäftigt, im Rahmen meiner Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie.


Und wenn ich mich gerade mal nicht weiter bilde, kuschele ich unser Berner-Sennen-Mädchen oder skate mit meiner Familie. Oder ich liege unter Bäumen und betrachte die Blätter über mir. Das entspannt mich ungemein und gibt mir neue Kraft, um mich ganz auf meine Arbeit mit dir zu konzentrieren.

Mein KinderBesserVerstehen-Kurs ist perfekt für dich, wenn ...

du manchmal überfragt bist und (verzweifelt) nach Lösungen suchst

wenn du dein Kind auf Augenhöhe begleiten möchtest, ohne Strafen anzuwenden.

du dich deinem Kind gegenüber authentisch/echt zeigen willst, ohne Ausreden

du gerne gleichgesinnte Eltern kennenlernen möchtest, ohne dich als Alien zu fühlen.

du überzeugt bist von deinem gewaltfreien Weg mit deinen Kindern und die leisen Zweifel loswerden willst bzw. Argumente suchst.

Du hast noch Fragen?

Findet der Kurs mit den Kindern statt?

Damit sich die Eltern voll auf die Themen und sich selbst konzentrieren können, findet der Kurs ohne Kinder statt.

Wie viel Zeit benötige ich pro Woche?

Neben den Kurszeiten ist es sehr sinnvoll noch ca. 30 min in der Woche für die eigene Reflexion einzuplanen.

Wo kann ich parken?

Direkt auf dem Gelände gibt es kostenfreie Parkplätze. Der nächste öffentliche Parkplatz ist nur ca. 150 m entfernt. 

Ich habe eine weitere Frage. Wie erreiche ich dich?

Fragen kannst du mir gerne an folgende Mailadresse senden mail@susanne-toepper.de.

Nach dem Kurs

  • verstehst du, warum dein Kind wütend wird und kannst es gelassen begleiten.
  • kannst du entspannt und selbstsicher, deinem Kind geben, was es braucht.
  • gestaltest du euren Familienalltag so, dass er bestmöglich zu euren Bedürfnissen passt.
  • fühlst du dich so sicher auf deinem Weg, dass du bei veralteten Ratschlägen nicht wütend wirst, sondern mitfühlen kannst.
  • fühlst du dich gut vorbereitet auf den neuen Familienzuwachs/auf die Kita-Eingewöhnung. 

Hast du Lust, die Machtkämpfe mit deinem Kind ein für alle Mal zu beenden?

Option 1: es läuft so weiter wie bisher.


Option 2: du wirst beruhigt sein, dass dein Kind ganz normal ist. Du wirst erleichtert sein, weil es anderen Eltern genauso geht. 

Insert Content Template or Symbol